Kosten

Hebammenleistungen werden im Rahmen der Hebammengebührenverordnung von den Krankenkassen erstattet.

Dies gilt für:

  • Vorsorgeuntersuchungen

  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, wie z.B. Übelkeit, vorzeitige Wehen, Rückenschmerzen, Unterstützung zur Wendung bei Steißlage des Kindes (BEL);

  • einen Geburtvorbereitungskurs
    (der Partner muss in der Regel die Kosten selber tragen)

  • die Betreuung und Hilfe unter der Geburt

  • Wochenbettbetreuung (bis 12 Wochen nach der Geburt)

  • einen Rückbildungskurs

  • Hilfe bei Stillschwierigkeiten
    für die gesamte Zeit, in der Sie Ihr Kind stillen.

Eine Eigenbeteiligung entsteht für Zusatzleistungen, welche die Hebamme sich in weiterführenden Ausbildungen angeeignet hat (z.B. HypnoBirthing®, Cantienica®, Craniosacrale Körperbehandlung, Yoga - Rückbildung).

Kosten

Die Kosten für die Geburt im Geburtshaus werden von den Krankenkassen übernommen.

Die erweiterte Rufbereitschaft beinhaltet, dass zwei Hebammen 24 Stunden an sieben Tagen der Woche - fünf Wochen lang, für dich erreichbar sind. Die Kosten hierfür betragen 650,00 €, die meisten Krankenkassen beteiligen sich mit 250,00€.

Folgen

Partner

Kontakt

Adresse

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
Cantienica Logo

0551 / 4883288

Am Steinsgraben 1a,

37085 Göttingen

Logo_BFFL

©2020 Geburtshaus Göttingen. Erstellt mit Wix.com